Schaltberechtigung für Elektrofachkräfte und befähigte Personen

Schaltberechtigung für Elektrofachkräfte und befähigte Personen - Peter Pusch - Florian Pusch - VDE Verlag - Schriftenreihe 79 - Rechtssichere/Gerichtsfeste Organisation

 

Dipl. -Ing. EUR. -Ing. Peter Pusch | B. Eng. Florian Pusch

Schaltberechtigung für Elektrofachkräfte und befähigte Personen

 

VDE-Schriftenreihe - Normen verständlich Band 79

Betrieb von elektrischen Anlagen, rechtssichere Organisation, Grundlagen für den Fachkundenachweis zur Befähigung um die Schaltberechtigung zu erteilen sowie zum Erhalt der Fachkunde

 

8., neu bearbeitete Auflage 2017, 478 Seiten, Din A5, Broschur, ISBN 978-3-8007-4295-0

Buch bestellen oder als eBook herunterladen
(VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Titel 10% Rabatt)

 

In allen in Betrieb befindlichen elektrischen Anlagen an Land und auf See muss geschaltet werden. Dabei müssen Regeln beachtet werden, mit dem Ziel: Null Fehlschaltungen, Null Unfälle für die Sicherheit der Personen, für eine sichere Energieversorgung und für einen reibungslosen Produktionsablauf. Das Buch beschreibt „aus der Praxis für die Praxis", was bisher weder in einer DGUV-Vorschrift noch im VDE-Vorschriftenwerk zusammenhängend zum Thema „Schaltberechtigung" festgelegt wurde.

Ein Buch für das sichere Bedienen und Betreiben elektrischer Anlagen aller Spannungsebenen. Der Leser bekommt Antworten zu aktuellen Fragen und erhält Anregungen für geforderte Betriebsunterweisungen.

Weitere Themen sind rechtliche Grundlagen, Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1111, DGUV-Vorschrift 1, DGUV-Vorschrift 3, DGUV-Information 203-077, DGUV-Information 213-013, ASR A1.3 und DIN-VDE-Normen (DIN EN 61936-1 (VDE 0101-1); DIN EN 50522 (VDE 0101-2); DIN VDE 0105-100; DIN EN 62271-200 (VDE 0671-200); DIN VDE 0132), Anforderungsprofile, Schulungskonzepte, Erteilungsvorgang, Gefahren des elektrischen Stroms, Schaltgeräte, Schaltanlagenbauweisen, Anwendung der fünf Sicherheitsregeln.

Abgerundet wird das Werk durch Praxisbeispiele, Schaltgespräche, Begriffsbestimmungen, Fehlschaltungsverhütung und Verständnisfragen.

 

 

Interessentenkreis

Zugeschnitten ist dieses Kompendium auf schaltberechtigte bzw. schaltauftragsberechtigte Elektrofachkräfte und Anlagenverantwortliche, die aktuell oder zukünftig Betriebsmittel freischalten, bis hin zu Führungskräften, die in ihrem Verantwortungsbereich unterweisen und beaufsichtigen müssen. Ebenfalls geeignet ist das Werk für beratende Sicherheitsfachkräfte, Unternehmer und Geschäftsführer, die ihren Betrieb u. a. auch die Schaltberechtigung rechtssicher organisieren müssen. Für die Ausbildung zur Schaltbefähigung von Kombimonteuren und Personen in Verbundleitstellen, die in den Gebieten Gas, Wasser, Strom tätig sind und die Schaltberechtigung erhalten sollen, ist das Fachbuch ein nützlicher und praktischer Ratgeber.

 

 

Autoren

Dipl.-Ing. EUR-Ing. Peter Pusch (VDE, VDI). Technische Ausbildung bei BBC, heute ABB, in Essen. Studium der „Allgemeinen Elektrotechnik" in Münster. Netzführungs- und Lastverteilungs-Ing. bei der ÜNH AG Bremen, heute EWE AG Oldenburg. Planung, Projektleitung, Instandhaltung von Hoch- und Mittelspannungs-Schaltanlagen und Leittechnik. Technische Leitung des Transformatoren-Dienstleistungszentrums. Leitung der Anlagentechnik und technischen Unternehmensplanung. Dozent, Trainer und Berater in freier Mitarbeit zu den Themen Arbeitssicherheit, Gefährdungsbeurteilung, Schaltberechtigung, Unternehmensoptimierung, technische Organisationsabläufe. Vormals Mitglied einer VDEW-, aktuell FNN-Projektgruppe und VDE-Vorstandsmitglied der Region Nord-West e. V. Inhaber des Ingenieurbüros Pusch & Partner.

 

B. Eng. Florian Pusch (VDE). Nach einer elektrotechnischen Berufsausbildung und anschließendem Studium an der Hochschule Bremen zum Wirtschaftsingenieur ist Florian Pusch aktuell als Berater und Trainer für Elektrosicherheit tätig. Während seiner mehrjährigen Tätigkeit bei einer Ingenieurgesellschaft leitete er diverse Projekte in der Industrie. Beispielhaft genannt sei hier die Mitarbeit im Rahmen der Entwicklung des ersten Elektrofahrzeugs von Europas größtem Autobauer. Berufsbegleitend dazu qualifizierte er sich zum Netzingenieur Strom gemäß VDN-Richtlinie S 1000. Seit 2015 ist er Mitinhaber des Ingenieurbüros Pusch & Partner mit dem Schwerpunkt Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sowie Beratung für den sicheren Betrieb von elektrischen Mittel- und Hochspannungsanlagen. Florian Pusch ist Mitglied im VDE-Nord e. V.

 

 

Stimmen der Fachpresse

„Das Buch bietet ausführliche Informationen für den Betrieb von elektrischen Anlagen, gerichtsfeste, rechtssichere Organisation und Grundlagen für den Fachkundennachweis.“ (ep 09/2011)

 

„In diesem Fachbuch-Klassiker finden Sie, was bisher weder in berufsgenossenschaftlichen Vorschriften noch in VDE-Bestimmungen zusammenhängend zum Thema Schaltberechtigung festgelegt wurde.“

(Der Saarhandwerker 06/2011)

 

„In diesem Fachbuch finden Interessierte, was bisher weder in berufsgenossenschaftlichen Vorschriften noch in VDE-Bestimmungen zusammenhängend zum Thema Schaltberechtigung festgelegt wurde.“

(GIESSEREI 07/2011)

 

„Vermittelt wird nach dem Prinzip: Aus der Praxis für die Praxis.“

(elektrobörseSmartHouse 06/2011)