AGB / Teilnahme- und Zahlungsbedingungen

 

Anmeldung

Bei Seminaren und Schulungen kann die Anmeldung bis zum Veranstaltungsvortag erfolgen. Da eine Begrenzung der Teilnehmerzahlen gegeben ist, liegt eine frühzeitige Anmeldung im eigenen Interesse der Teilnehmer. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge Ihres Eingangs berücksichtigt. Die Bearbeitung erfolgt über eine Adreßdatei. Die Teilnehmer erhalten eine Auftragsbestätigung und Rechnung sowie eine Anfahrtbeschreibung. Unangemeldetes Erscheinen zur Veranstaltung geschieht auf eigenes Risiko des Anreisenden.

 

Bescheinigung/Zertifikat

Den Teilnehmern wird eine Bescheinigung ausgestellt. Bei Teilnahme an einer besonderen Schulung wird ein entsprechendes Zertifikat mit Fachkundenachweis erteilt.

 

Verhinderung/Stornierung/Rücktritt

Bei Verhinderung ist eine umgehende Abmeldung erforderlich, es ist jedoch möglich, diesen Platz auf eine andere Person zu übertragen. Mit der Anmeldung entsteht die Verpflichtung zur Zahlung des Teilnahmebeitrages. Dieser ist unabhängig von den Leistungen Dritter, von dem Teilnehmer/Unternehmen innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt oder spätestens vor Veranstaltungsbeginn -Zahlungstermin- zu überweisen. Drei Wochen vor Seminarbeginn wird eine Stornogebühr von 40%, bei Absage später als 2 Wochen vor Seminarbeginn 80% der Seminargebühr fällig. Für Anmeldungen, die nicht sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich zurückgezogen werden, muß der Teilnahmebeitrag voll berechnet werden, maßgeblich ist der Eingang bei uns. Den Teilnahmebeitrag bitte erst nach Erhalt der Rechnung überweisen. Eine Nichtinanspruchnahme einzelner Lehrgangs- oder Seminarstunden berechtigt nicht zu einer Ermäßigung des Rechnungsbetrages. Das evtl. Anreiserisiko trägt der Teilnehmer.

 

Sonstiges

Der Veranstalter hat das Recht, bei ungenügender Beteiligung oder unvorhergesehener Verhinderung der Dozenten, Schulungen oder Seminare auch kurzfristig abzusagen. Es erfolgt eine sofortige Benachrichtigung. Bereits gezahlte Beiträge werden dann erstattet. Ein weitergehender Schadensanspruch ist ausgeschlossen. In Ausnahmefällen behalten wir uns Dozentenwechsel, Veranstaltungsablauf und inhaltliche Änderungen vor, da Vorplanung und Druck der Veranstaltungsprogramme sehr frühzeitig erfolgen müssen.

 

Zimmerreservierungen

Von uns, im Auftrag der Teilnehmer vorgenommene Zimmerreservierungen sind für Sie -den Auftraggeber- verbindlich. Bitte berücksichtigen Sie, dass Änderungen der Zimmerreservierung, wie spätere Anreise oder Absage von Ihnen direkt dem Hotel schriftlich mitgeteilt werden müssen, da bei nicht ordnungsgemäßer Abmeldung Ihnen eine No-Show-Rechnung vom Hotel zu Ihren Lasten erstellt wird.